Yokohama zahlt Umweltstrafe in den USA

Yokohama muss in den USA jetzt eine Strafe in Höhe von 49.340 Dollar zahlen, weil der Hersteller mit seiner Fabrik in Salem im Bundesstaat Virginia nicht die vorgeschriebenen Emissionsgrenzen für Ethanol eingehalten habe. Diese seien 2004 nach einer Umstellung in der Produktion angestiegen; dafür habe der Hersteller die Genehmigung aber erst 2006 erhalten. Eine Gefahr für die Gesundheit von Mitarbeitern oder Anwohnern habe zu keiner Zeit bestanden, betont der japanische Reifenhersteller. ab

  

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.