Genfer Auto-Salon meldet „Ziel erreicht!“ – Weniger Besucher

Der internationale Automobil-Salon hat seine Türen jetzt nach zehn Publikumstagen geschlossen. Die Verantwortlichen auf Herstellerseite bestätigen den Erfolg dieser 82. Ausgabe. Die Präsentation von rund 150 Welt- und Europapremieren haben den Marken eine weltweite und einschlägige Visibilität verschafft. Vor Ort waren 11.680 Journalisten aus über 80 Ländern zugegen. Die 702.014 Besucher hätten gegenüber dem Vorjahr nochmals an Qualität gewonnen, teilen die Veranstalter der Messe mit und machen dafür die zusätzlichen Parkplätze, die bessere Beschilderung sowie die Anstrengungen der Genfer Behörden verantwortlich. Die „Essais Verts“ haben es über 10.000 Automobilisten erlaubt, die neuen ökologischen Fahrzeuge zu testen. Die im Vergleich zu 2011 höhere Besucherzahl nach dem ersten Salon-Wochenende habe sich aufgrund des frühlingshaften, warmen Wetters schließlich nicht gehalten, so die Veranstalter. Die Gesamtbesucherzahl lag schließendlich mit knapp fünf Prozent unter der des Vorjahres. Hingegen hätten die Besucher „ideale Bedingungen“ vor Ort genießen können.

„Der neu gegenüber dem Haupteingang situierte ‚Pavillon Vert’ und die ‚Essais Verts’ im Park Sarasin verzeichneten einen vollen Erfolg: über 10.000 Testfahrten wurden durchgeführt. Die Autofahrer konnten hier ihre sparsamen Zukunftsfahrzeuge Probe fahren. Ein Publikumserfolg, der das Interesse der Konsumenten und den Fahrspaß, den man mit diesen neuen Technologien haben kann, beweist.“

Der internationale Automobil-Salon wird das nächste Mal vom 7. bis zum 17. März 2013 im Genfer Palexpo stattfinden und werde über zusätzliche Ausstellungsfläche verfügen. Es werde also nochmals mehr zu sehen sein und die Organisatoren werden alles daran setzen, um die kommende Ausgabe noch effizienter und schöner zu gestalten.“ ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.