Schaeffler erzielt in 2011 Spitzenwerte bei Umsatz und Ergebnis

Die Schaeffler AG hat 2011 bei Umsatz und Ergebnis die Spitzenwerte von 2010 deutlich übertroffen. Der Umsatz konnte zum ersten Mal in der Firmengeschichte die zehn Milliarden Euro Marke überspringen und stieg um 13 Prozent auf rund 10,7 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um zwölf Prozent auf rund 1,7 Milliarden Euro. Der Vorstandsvorsitzende der Schaeffler AG, Dr. Jürgen M. Geißinger, sagte anlässlich der Bilanzpressekonferenz: „Nach dem bereits sehr guten Vorjahr konnten wir unser Ergebnis in 2011 in allen Bereichen nochmals verbessern. Dies unterstreicht den großen Einsatz unserer Mitarbeiter weltweit. Als global ausgerichtetes Unternehmen sind wir mit unserem breiten Portfolio von Komponenten und Systemen für die Automobilindustrie und die industriellen Sektoren strategisch sehr gut aufgestellt.“

Alle Regionen und Sparten trugen zu dieser Entwicklung bei. Die Region Asien Pazifik verzeichnete mit 18 Prozent das höchste Umsatzwachstum, gefolgt von Europa ohne Deutschland mit 14 Prozent, Nordamerika mit zwölf Prozent und Deutschland mit elf Prozent. Der Umsatzanstieg in den beiden Sparten „Automotive“ und „Industrie“ lag deutlich über dem jeweiligen Marktwachstum im Berichtsjahr. Die Sparte Automotive steigerte den Umsatz um 13 Prozent auf rund 7,2 Milliarden Euro. Die Sparte Industrie wuchs um 15 Prozent auf rund 3,5 Milliarden Euro.

Das operative Ergebnis (EBIT) stieg in 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent auf rund 1,7 Milliarden Euro. Entsprechend konnte die Umsatzrendite gemessen am EBIT mit 15,8 Prozent nahezu konstant zum Vorjahr gehalten werden. Das Konzernergebnis verbesserte sich in 2011 um 826 Millionen Euro auf 889 Millionen Euro. Darin enthalten ist ein anteiliges Ergebnis aus der Beteiligung an der Continental AG in Höhe von 324 Millionen Euro. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.