“Clubsport” heißt Bilsteins neuestes Gewindefahrwerk

Dienstag, 20. März 2012 | 0 Kommentare
 
Da der ehemalige Rallyeweltmeister bei den Tests btw. Der Abstimmung des “Clubsport” genannten Bilstein-Gewindefahrwerks mitgewirkt hat, wird es mit dem Zusatz “Approved by Walter Röhrl” beworben
Da der ehemalige Rallyeweltmeister bei den Tests btw. Der Abstimmung des “Clubsport” genannten Bilstein-Gewindefahrwerks mitgewirkt hat, wird es mit dem Zusatz “Approved by Walter Röhrl” beworben

Unter dem Namen “Clubsport” bringt Bilstein ein neues Gewindefahrwerk für die Rennstrecke und die Straße auf den Markt. Dessen Setting soll sich mithilfe von Aluminiumeinstellrädern in Zug- und Druckstufe unabhängig voneinander verstellen lassen. “Ein integriertes Zweiwegesystem ohne zusätzliches Ölreservoir bietet einen Gewichtsvorteil von bis zu vier Kilogramm”, so der Anbieter.

Gedacht ist “Clubsport” demnach in erster Linie für Sportfahrer, die an Track Days und Fahrerlehrgängen teilnehmen bzw. an den Rennstrecken dieser Welt zu Hause sind, ihr Fahrzeug aber auch auf der Straße bewegen möchten. Herstelleraussagen zufolge ist das neue, in Zusammenarbeit mit Walter Röhrl bei Fahrversuchen auf der Nordschleife und im hauseigenen Testcenter Papenburg abgestimmte Gewindefahrwerk ab diesen Frühjahr für den VW Golf 6, BMW M3 (E46 und E36) sowie den Porsche 911 GT2/GT3 (997) erhältlich.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Produkte, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *