Automechanika: Mehr Raum für Bosch

,

Zum ersten Mal präsentiert sich Bosch auf der Frankfurter Automechanika vom 11. bis 16. September in der Halle 9. Ferner werden dort auch BMW, Waeco, Schaeffler, Continental, OMCN, TÜV Rheinland und der ZDK vertreten sein. Das schafft mehr Raum für die Themen Diagnose, Werkstattausrüstung, Ersatzteile und Services.

Robert Hanser, President Bosch Automotive Aftermarket, erklärt: „Der neue Platz von rund 2.800 Quadratmetern in der Halle 9 gibt uns die Möglichkeit, erstmals alle Marken unter einem Dach zu präsentieren. Mit einem breiten Angebot an Prüftechnik, Diagnose, Werkstatttechnik, Ersatzteilen, Werkstattkonzepten und Dienstleistungen ist Bosch Automotive Aftermarket heute Komplettanbieter für Handel und Werkstatt. Die Automechanika ist für uns daher eine ausgezeichnete Plattform, um neue Produkte und Serviceleistungen zu präsentieren, aber insbesondere auch um unsere Geschäftsbeziehungen zu pflegen und auch auszubauen.“

Seit Anfang der 70er Jahre nutzt Bosch die Automechanika zum Dialog mit dem Fachpublikum: „Hier in Frankfurt erreichen wir direkt unsere Kunden aus Werkstatt und Handel. Auch die internationale Struktur der Fachbesucher ist für uns als weltweit agierendes Unternehmen sehr wichtig“, so Hanser weiter.

Der Westteil des Messegeländes umfasst somit die gesamte Produktwelt rund um die Themen Karosserie-Instandsetzung und Lack (Halle 11), Werkstattausrüstung und Werkzeuge (Halle 8 und 9.0) sowie Tanken, Waschen und Pflege (Freigelände Südwest und Halle 10). Neu ist das Thema Aus- und Weiterbildung in der Galleria. Unter dem gläsernen Kuppelgewölbe zwischen der Halle 8 und 9 wird es geschäftig zugehen, denn geplant sind – neben einer Bündelung von Informationen über Jobs und Jobsuche – praktische Workshops und Schulungen. Erstmals werden auch Zertifikate vergeben. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.