Apollo stellt Aspire 4G auf dem Genfer Auto-Salon vor

,

Apollo hat auf dem diesjährigen Genfer Auto-Salon einen neuen Ultra-High-Performance-Reifen vorgestellt, „der optimal auf die Bedürfnisse des europäischen Marktes zugeschnitten ist“, so Vredestein-CEO Rob Oudshoorn anlässlich der Präsentation. Der „Apollo Aspire 4G“ wurde für Fahrzeugreihen wie VW Passat, BMW 5er, Mercedes E-Klasse oder Audi A6 entwickelt. Das neue Modell wurde dabei in enger Zusammenarbeit der Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von Apollo in Indien und von Apollo Vredestein in den Niederlanden entwickelt. „Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist ein neuer UHP-Sommerreifen, der durch exzellentes Handling auf trockener und nasser Straße sowie große Sicherheit und Präzision auch bei hohen Geschwindigkeiten besticht“, kündigt der Hersteller auf seiner offiziellen Reifenpräsentation in Genf vor zahlreichen geladenen Gästen aus dem Handel und der Presse an.

Die als „hervorragend“ beschriebenen Handlingeigenschaften des asymmetrischen Aspire 4G seien dabei einer Vielzahl technischer Innovationen zu verdanken. Die breite Reifenschulter des Reifens mit der schmalen Zwischenrille sorge für einen besseren Straßenkontakt und damit für optimales Handling auf trockener Straße. Die drei breiten Längsrillen gewährleisteten eine verbesserte Sicherheit bei Aquaplaning und damit eine exzellente Haftung auf nasser Straße, erklärt Peter Becker, Chief Research and Technology bei Apollo Tyres mit globaler Verantwortung. Die Mittelrippe überzeuge nun durch größere Festigkeit für eine hohe Lenkpräzision. Der Reifen reagiere problemlos und präzise auf plötzliche Lenkbewegungen, wodurch die Sicherheit maximiert werde. Die Fahrleistung dieses neuen Apollo-Sommerreifens werde außerdem durch die optimierte Reifenkontur gesteigert, die für eine breitere Auflagefläche sorge. „Zudem wird der Bremsweg mit dem Aspire 4G auf trockener und nasser Fahrbahn erheblich verkürzt.“

Die SBR- und SSBR-Mischung mit hohem Kieselsäuregehalt soll eine maximale Haftung und einen minimalen Bremsweg auf trockener und nasser Fahrbahn gewährleisten und außerdem für ein herausragendes Handling sorgen.

Der Aspire 4G wurde in den Niederlanden von Experten aus der ganzen Welt entwickelt, „und seine Konstruktion besticht vor allem durch ihre Einfachheit. Das flotte und minimalistische Design trägt zum sportlichen und robusten Gesamteindruck des Reifens bei. Die breitere Auflagefläche und größere Festigkeit gewährleisten in Verbindung mit der optimierten Druckverteilung eine gleichmäßige Abnutzung. So ist eine geräuscharme Fahrt über die gesamte Lebensdauer des Reifens sichergestellt. Wie die Markierungen an der Seite zeigen, entspricht der Reifen den höchsten europäischen Standards für Geräuschentwicklung und Nasshaftung.“

Der neue Aspire 4G ist in den Geschwindigkeitsklassen W und Y erhältlich und ist damit für Geschwindigkeiten von bis zu 300 km/h geeignet. Der Reifen habe bereits „zahlreiche Testläufe auf verschiedenen Strecken in ganz Europa erfolgreich absolviert“, so der Hersteller weiter. In der ersten Phase der Markteinführung ist der Aspire 4G in neun Größen zwischen 205/55 R16 91 W und 245/40 R18 97 Y XL erhältlich. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.