Mehr als hundert Franchiser vermarkten „Kama“-Reifen

In der zu Tatneft-Neftekhim gehörenden Reifenfabrik Nizhnekamsk werden Nutzfahrzeugreifen der Eigenmarke “Kama” hergestellt. Jetzt hat das Unternehmen bekanntgegeben, das Kama-Vertriebsnetzwerk ausbauen zu wollen. Das besteht aktuell aus 67 Reifeneinzelsunternehmen auf Franchisebasis in Russland, 30 in der Ukraine, fünf in Kasachstan und zwei in Tschechien. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.