Geschäftsbereich Moto bei Pirelli mit neuer Struktur

Montag, 27. Februar 2012 | 0 Kommentare
 
Frank Obermeier (links) übernimmt bei Pirelli die Vertriebsleitung Motorradreifen für Deutschland und Österreich und Hakan Sariarslan fungiert zukünftig als DACH-Marketingdirektor
Frank Obermeier (links) übernimmt bei Pirelli die Vertriebsleitung Motorradreifen für Deutschland und Österreich und Hakan Sariarslan fungiert zukünftig als DACH-Marketingdirektor

Die von Michael Müller geführte Business Unit Moto der Pirelli Deutschland GmbH stellt sich für die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH) neu auf. Die deutsche Vertriebsmannschaft wird von einer reinen Gebietsstruktur mit Area-Managern und freien Handelsvertretern auf eine Organisation mit Key-Account- und Local-Sales-Managern umgestellt. “Ziel ist es, den aktuellen Marktgegebenheiten durch erhöhten Fokus auf strategische Partner gerecht zu werden und im gleichen Maße eine noch bessere Beratung vor Ort sicherzustellen”, erklärt Müller.

Neben einer ständigen Weiterentwicklung der Produktpalette und einer steten Optimierung von Prozessen werde mit der neuen Vertriebsstruktur der einzelne Kunde weiter in den Mittelpunkt gerückt, um – wie es weiter heißt – “gemeinsam die fachgerechte und professionelle Betreuung des Endverbrauchers zu gewährleisten”. Im Rahmen dieser Neuorganisation wird Frank Obermeier mit seiner langjährigen Erfahrung im Motorradreifenmarkt die Vertriebsleitung für Deutschland und Österreich übernehmen. Die Länderverantwortung für die Schweiz wird auf Bernd Evers übertragen, der zuletzt das Marketing für die DACH-Organisation geleitet hat.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *