Inbetriebnahme Stahlgruber-Hochregallager und -Lieferantentagung

,

In nur zwölf Monaten wurde das Stahlgruber-Hochregallager 5 erstellt, in Betrieb genommen und schließlich gemeinsam mit Partnern des Unternehmens und Vertretern aus Politik und Wirtschaft eingeweiht. Verbunden wurde dieses logistische Highlight mit der Lieferantentagung des Unternehmens.

Bernhard Strauch, Geschäftsführer der Stahlgruber GmbH, eröffnete die Tagung mit einer Darstellung des Marktgeschehens unter Berücksichtigung von Politik und Wirtschaft sowie mit Daten und Fakten zur Unternehmensentwicklung. Im Anschluss präsentierten die Geschäftsführer Heinz Rieker und Andrej Jerman umfassende Informationen zu Marketing und Vertrieb sowie zur Stahlgruber-Logistik. Weitere Ausführungen, unter anderem mit einem Ausblick auf den Wachstumsmarkt für Kfz-Teile in China ergänzten diese Vorträge.

Besonders im Blickpunkt stand die zum zweiten Mal stattfindende Lieferantenprämierung. Mehr als hundert der umsatzstärksten Stahlgruber-Lieferanten aus dem In- und Ausland waren der Einladung zur 11. Lieferantentagung gefolgt. Nach eigens entwickelten Bewertungskriterien konnten sechs Unternehmen ausgezeichnet werden: ATE Bremse/Continental, Eberspächer, Hella, NGK, TRW und ZF. Diese Firmen repräsentieren durch ihre Top-Bewertung den bereits 2009 ins Leben gerufenen „HPC – High Performance Club“. Erstmalig wurden außerdem zwei weitere Kriterien ausgelobt: Der Preis an den besten Stahlgruber-Wachstumspartner ging an Robert Bosch, im internationalen Geschäft wurde TRW ausgezeichnet.

Andreas Schoene, Leiter des Logistikzentrums in Sulzbach-Rosenberg, gab einen detaillierten Rückblick auf die Historie und Entstehung des Logistikzentrums. Das Logistikzentrum liegt im Herzen des Vertriebsgebietes und bildet die internationale Drehscheibe der Stahlgruber-Logistik. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.