Kopie der Schnitzer-Schmiedefelge Typ V erhält Negativpreis „Plagiarius“

Profit auf Kosten anderer – Das ist das Ziel von Plagiatoren, die erfolgreiche Produkte kopieren und verkaufen. Neben dem wirtschaftlichen Schaden besteht oftmals auch eine Gefahr für den Endverbraucher, denn eine schlechte Qualität von Produkten kann lebensbedrohlich sein. Um auf diese Umstände aufmerksam zu machen, wurde 1977 der Plagiarius-Preis ins Leben gerufen. Der „Plagiarius" wird jährlich auf der Messe Ambiente in Frankfurt im Rahmen einer Pressekonferenz an die dreistesten Plagiatoren verliehen und prangert Einfallslosigkeit von Nachahmern an. Der diesjährige Adressat des „Plagiarius“ hat eine Kopie erstellt, die nicht nur dreist nachgemacht ist, sondern nach Angaben Schnitzers auch Gefahren birgt: die Leichtbau-Schmiedefelge Typ V.

Einzigartig in Design und technischer Entwicklung, spielt bei der Herstellung einer Felge das Material eine große Rolle. Das aufwändige Herstellungsverfahren für den originalen Typ V ist nach Angaben der Aachener Tuningspezialisten von den Plagiatoren nicht durchlaufen worden. Als Folge sehe die Kopie dem Original zwar ähnlich, hält jedoch nicht den geforderten Belastungen stand. Im Rahmen eines Standardtests (der Biegeumlaufprüfung) durch den TÜV Nord brach die nachgemachte Felge bereits nach 183.000 Lastwechseln und ist somit eine lebensbedrohliche Gefahr für jeden Kunden.

Für AC Schnitzer ist die Verleihung des Plagiarius aus mehreren Gründen wichtig. „Sicheres und seriöses Tuning steht im Vordergrund unserer Firmenphilosophie“, betont Rainer Vogel, Geschäftsführer von AC Schnitzer. „Es ist uns deshalb wichtig, auf die Gefahr hinzuweisen, die durch die Verwendung solcher Plagiate entstehen kann!“ AC Schnitzer zeigt mit seinem Produktprogramm für BMW und Mini, dass sich Design und Sicherheit keinesfalls ausschließen. Alle Tuning-Elemente sind TÜV-geprüft und entsprechen damit den Sicherheitsstandards.

Die Messe Ambiente findet vom 10. bis zum 14. Februar statt. Im Anschluss an die Verleihung des „Plagiarius“ werden die Produkte – Original und Kopie – auf der Messe ausgestellt. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.