Indischer Hersteller fordert weiter Zölle gegen China-Reifen

Mittwoch, 8. Februar 2012 | 0 Kommentare
 

Anlässlich der feierlichen Inbetriebnahme der neuen Radialreifenfabrik in der Nähe des indischen Chennai betonte Dr. Raghupati Singhania, Vice-Chairman und Managing Director von JK Tyre & Industries Ltd., Indien müsse die heimische Reifenindustrie mit hohen “Anti-Dumping-Zöllen” gegen Importe von radialen Pkw-Reifen aus China und Thailand schützen.

Diese deckten rund 40 Prozent des indischen Ersatzmarktes ab, so Singhania vor Medienvertretern. Importreifen aus China sei in der Regel rund 15 Prozent günstiger als Produkte aus heimischer Fertigung; dies sei “wirklich besorgniserregend”. Erst im vergangenen August waren Anti-Dumping-Zölle auf Lkw-Reifenimporte aus China durch eine behördliche Entscheidung wieder aufgehoben worden.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *