Archiv für Februar, 2012

Carlsson zündet „neueste Leistungsstufe“ in Genf

Carlsson zündet „neueste Leistungsstufe“ in Genf

Mittwoch, 29. Februar 2012 | 0 Kommentare

Carlsson Autotechnik stellt auf dem Internationalen Auto-Salon in Genf unter anderem auch den Carlsson CK63 RS auf Basis des Mercedes-Benz CLS 63 AMG vor. Die Automobilmanufaktur Carlsson wolle die formschöne Linienführung der aktuellen Modellgeneration des Mercedes-Benz CLS (Typ C 218) nutzen, “um die Eleganz und Sportlichkeit der Limousine individuell zu betonen”. Die Spitzenversion Carlsson CK63 RS auf Basis des CLS 63 AMG mit Performance-Package soll folglich zum 82. Internationalen Auto-Salon Genf (Halle 5, Stand 5130) einen exklusiveren Auftritt erhalten. Dass Carlsson damit “die neueste Leistungsstufe” zündet, so das Unternehmen in einer Mitteilung, versteht sich; der Carlsson CK63 RS kommt auf eine Leistung von 652 PS (480 kW) und bei einer Drehzahl von 2.000 bis 4.500 U/min liegt das maximale Drehmoment von 1.000 Newtonmeter an. Auf die Straße gebracht wird diese Leistung über die einteiligen Carlsson-Räder des Typs “1/10”, die “im formschönen Stern-Design mit Einzel- und Doppelspeichen in der Dimension 9x20 Zoll vorne und 10,5x20 Zoll an der Antriebsachse die Radhäuser der Carlsson Sport-Limousine verschönern” sollen.

Lesen Sie hier mehr

Weitere 800 Stellen entstehen bei Continental in Hannover

Mittwoch, 29. Februar 2012 | 0 Kommentare

Die Continental entwickelt sich nach Jahren des Personalabbaus wieder zur Jobmaschine für Hannover. Im vergangenen Jahr hat der Autozulieferer und Reifenhersteller in seiner Heimatstadt 800 neue Arbeitsplätze geschaffen. Mit nun 7.200 Mitarbeitern ist Hannover damit auch wieder größter Standort im Konzernverbund. Continental hat bereits ein weiteres Bürogebäude angemietet, in das von März an ein Teil der Belegschaft umziehen soll; der Platz in den bestehenden Gebäuden ist knapp geworden, schreibt die Hannoversche Allgemeine Zeitung. “Es ist überall mehr als eng”, sagt Frank Michael Hell, Sprecher der hannoverschen Conti-Betriebsräte. Parallel vollzieht sich das Wachstum in Niedersachsen. Nach Konzernangaben stieg die Mitarbeiterzahl von 11.300 Ende 2010 auf 12.100 Ende 2011. Conti verfügt über einen Standort in Gifhorn, wo Bremskomponenten und Elektromotoren hergestellt werden. Hinzu kommen ein ContiTech-Werk in Northeim, das Schläuche und Transportbänder produziert, sowie mehrere kleine Fabriken etwa in Salzgitter, Hannoversch Münden oder Dannenberg. Conti war am Konzernsitz zuletzt vor allem durch Personalabbau aufgefallen. So wurden in den vergangenen Jahren nacheinander die Pkw- und die Lkw-Reifenproduktion geschlossen. Inzwischen habe der Beschäftigungsstand am Konzernsitz aber wieder Vorkrisenniveau erreicht, sagte ein Sprecher. Dabei vollzieht sich ein bemerkenswerter Strukturwandel. Aufgebaut wurden vor allem Stellen für Entwickler, Ingenieure und im administrativen Bereich. Grund ist neben der boomenden Autokonjunktur die Übernahme von Siemens-VDO Ende 2007 sowie die Expansion der Reifensparte. Großen Personalbedarf hat auch die Reifensparte, die derzeit für eine Milliarde Euro weltweit mehrere Fabriken baut. Hier sind nicht nur Entwickler und Standortplaner gefragt, sondern auch Reifenmaschinen aus Hannover-Stöcken. Die Reifenverwaltung soll auf die Büttnerstraße konzentriert werden, wo in direkter Nachbarschaft ein weiteres Gebäude angemietet wurde.

Lesen Sie hier mehr

Goodyear Dunlop ernennt Geschäftsführer für OTR-Reifen in Europa

Mittwoch, 29. Februar 2012 | 0 Kommentare

Goodyear Dunlop hat für sein OTR-Reifengeschäft in der Region EMEA einen neuen Geschäftsführer benannt. In dieser Position wird Octavian Velcan direkt an Michel Rzonzef berichten, zu der von ihm in der Funktion eines Vizepräsidenten geleiteten “Commercial Business Unit EMEA” das OTR-Geschäft als “strategischer Teil” gehört, schreibt Goodyear Dunlop in einer Mitteilung. Mit dieser Ernennung wolle der Reifenhersteller die große Bedeutung des entsprechenden Reifensegments für den Gesamtkonzern unterstreichen, heißt es weiter. Octavian Velcan (46) ist seit 1999 bei Goodyear Dunlop tätig; damals leitete der gebürtige Rumäne Goodyear Dunlop Tyres Romania. Später übernahm er Vertriebsverantwortung für die Märkte Bulgarien, Ungarn und Rumänien (ab 2006), bevor er dann General Manager von Goodyear im Mittleren Osten wurde. ab.

Lesen Sie hier mehr

Reifen Straub lädt ein zum Vianor-Informationstag

Reifen Straub lädt ein zum Vianor-Informationstag

Mittwoch, 29. Februar 2012 | 0 Kommentare

Reifen Straub lädt zusammen mit Vianor zu einem Informationstag ein. Am 27. März können sich interessierte aus Bayern und Baden Württemberg im Parkhotel Jordanbad in Biberach an der Riß (Baden-Württemberg) ausgiebig über die Vorteile der stark wachsenden Handelskette Vianor informieren. Es werden alle Fragen rund um das Thema Franchising beantwortet. “Die Vorteile dieser Handelskette mit bereits über 900 Outlets in Europa liegen klar auf der Hand”, heißt es dazu in einer Mitteilung. “Die Partner zahlen keine Franchisegebühren und erhalten neben vielen weiteren Leistungen ein starkes Markenportfolio mit einer hohen Warenverfügbarkeit. Vianor und Reifen Straub, der Masterfranchisegeber für Bayern und Baden Württemberg, bieten ihren Partnern alles, was ein starkes Franchise-System ausmacht.”  Hinter Vianor steht der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres. Daneben arbeitet Nokian Tyres als Reifenlieferant mit vielen Fahrzeugherstellern zusammen. So wurden unter anderem von Porsche Nokian-Winterreifen für die werksseitige Montage freigegeben. Natürlich werden aber auch alle anderen Premiummarken angeboten. Die Anmeldung zum dem Informationstag sollte bis spätestens 9. März per Telefon unter 07354/9334-15 (Daniel Kordts) oder per E-Mail unter info@reifen-straub.de erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Lesen Sie hier mehr

Techking Tires und Bekaert arbeiten künftig enger zusammen

Techking Tires und Bekaert arbeiten künftig enger zusammen

Mittwoch, 29. Februar 2012 | 0 Kommentare

Techking und Bekaert wollen in Zukunft noch enger bei der Weiterentwicklung von Stahlcord zusammenarbeiten. Wie es dazu in einer Mitteilung des chinesischen OTR-Reifenspezialisten heißt, habe man im Rahmen eines Besuchs von Bekaert-Managern bei Techking verabredet, bereits bei der Entwicklung eines neuen Konzeptreifens einen engen Austausch an Informationen zu pflegen. Techking Tires bezieht Stahlcord ausschließlich vom belgischen Stahlcordproduzenten Bekaert und fertigt neben OTR-Reifen auch Lkw- und neuerdings Pkw-Reifen.

Lesen Sie hier mehr

GDHS-Frühjahrstagungen: „Gemeinsam zum Erfolg“

GDHS-Frühjahrstagungen: „Gemeinsam zum Erfolg“

Dienstag, 28. Februar 2012 | 0 Kommentare

“Wir sind GDHS – unser Weg ist Zukunft!” – Unter diesem Motto fand im vergangenen Herbst der große GDHS Handelskongress am Nürburgring statt und dieses Motto ist auch weiterhin “das Leitmotiv der gemeinsamen, erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der GDHS und ihren Partnern”, heißt es dazu. Die jetzigen Frühjahrstagungen fanden im Februar in Stuttgart, Bad Neuenahr und Rostock statt. Insgesamt kamen über 700 Premio- und HMI-Partner, die sich dort rege austauschten.

Lesen Sie hier mehr

Goodyear führt zehn neue High-Load-Lkw-Reifen ein

Dienstag, 28. Februar 2012 | 0 Kommentare

Mit der Einführung neuer High-Load-Lkw-Reifen will Goodyear auf die stetig steigenden Gewichte bei Zugmaschinen und der gleichzeitigen Forderung nach maximaler Nutzlast reagieren. Und die Tragfähigkeitsansprüche an Lenkachsreifen werden auch in Zukunft mit der Einführung der Euro-VI-Emissionsgrenzen weiter wachsen; zur Erreichung der Euro-VI-Grenzwerte müssen die Fahrzeuge mit zusätzlichem Equipment ausgerüstet werden. Um das damit verbundene Mehrgewicht auf der Vorderachse zu kompensieren, habe Goodyear jetzt neue High-Load-Reifen für die Lenkachse entwickelt. Die erhöhte Leistungsfähigkeit dieser Reifengeneration sei unter anderem durch die von Goodyear entwickelte “Interlaced Strip Technology” – es handelt sich dabei um besondere Gürtelverstärkungen sowie einer neuartigen Karkasskontur – ermöglicht. Die neue High-Load-Produktpalette umfasst insgesamt zehn Reifen, darunter vier Lenkachsreifen des Typs Goodyear Marathon LHS II + für den Fernverkehr, fünf Lenkachsreifen des Modells Goodyear Regional RHS II für den Verteilereinsatz und den Goodyear-Trailerreifen Regional RHT II für den Regionalverkehr; Goodyear hatte einen Fünf-Tonnen-Trailerreifen als Prototypen erstmals auf der IAA Nutzfahrzeuge im Herbst 2010 präsentiert. .

Lesen Sie hier mehr

Hankook spendet zugunsten schwerstkranker Kinder

Hankook spendet zugunsten schwerstkranker Kinder

Dienstag, 28. Februar 2012 | 0 Kommentare

Hankook unterstützt erneut soziale Projekte am Firmensitz im Raum Frankfurt zugunsten schwerstkranker Kinder. Im Rahmen der internen Weihnachtsfeier des Reifenherstellers und mit Unterstützung befreundeter Unternehmen, die sich mit zahlreichen Sach- und Geldspenden an der Tombola beteiligten, konnten die Hankook-Mitarbeiter die stolze Summe von 6.645 Euro einsammeln. Zusätzlich spendet die deutsche Niederlassung des Unternehmens 10.000 Euro. Den so erzielten Gesamterlös von 16.645 Euro spendet das Unternehmen zu gleichen Teilen an den Verein “Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.” sowie an die “Stiftung Bärenherz Wiesbaden”; zwei gemeinnützige Einrichtungen, die das Unternehmen schon mehrfach unterstützt hat.

Lesen Sie hier mehr

Neuzulassungen bei Nutzfahrzeugen rückläufig in Europa

Dienstag, 28. Februar 2012 | 0 Kommentare

Im Januar gingen die Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen in Europa zurück. Wie der Herstellerverband ACEA meldet, wurden mit 146.861 4,4 Prozent weniger Nutzfahrzeuge neuzugelassen. Deutschland hingegen fällt mit einem Wachstum von 3,1 Prozent auf jetzt 23.558 Neuzulassungen positiv in der ACEA-Statistik auf. Hauptsächlich verantwortlich für das Wachstum hierzulande war der Absatz mit Fahrzeugen bis 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht. Davon wurden in Deutschland im Januar 16.560 Stück neu zugelassen, was einer Zunahme von fünf Prozent entspricht. Mit 4.261 wurden hingegen 1,6 Prozent weniger schwere Lkw (ab 16 Tonnen) erstmals in Deutschland angemeldet. Auch bei den Nutzfahrzeugen zwischen 3,5 und 16 Tonnen verzeichnete die ACEA einen 2,3-prozentigen Rückgang auf jetzt 6.500 Neuzulassungen. In Österreich wurden im Januar mit 3.004 11,2 Prozent mehr Nutzfahrzeuge insgesamt neu zugelassen, für die Schweiz ergab die Berechnung einen Zuwachs von 15 Prozent auf 2.821 Neuzulassungen.

Lesen Sie hier mehr

Cooper fährt gute Gewinne und kräftige Umsatzsteigerung ein

Cooper fährt gute Gewinne und kräftige Umsatzsteigerung ein

Dienstag, 28. Februar 2012 | 0 Kommentare

Die Cooper Tire & Rubber Co. konnte im vergangenen Jahr mit 3,93 Milliarden Dollar (2,82 Milliarden Euro) deutlich mehr umsetzen als im Vorjahr, nämlich 16,8 Prozent. Dazu beigetragen hat insbesondere die Geschäftseinheit International Tire, zu der das Europa-Geschäft wie auch das Asien-Geschäft – hier insbesondere in China – zählt. Die Einheit konnte 22,4 Prozent mehr umsetzen und trug 2011 1,56 Milliarden Dollar (1,12 Milliarden Euro) zum Konzernumsatz bei. Bei geringeren Stückverkäufen konnte Cooper vornehmlich von einem vorteilhaften Produkt-Preis-Mix profitieren. Auch beim operativen Gewinn zeigte sich das internationale Reifengeschäft als Stabilitätsanker. Während der gesamte operative Gewinn bei 163 Millionen Dollar (117 Millionen Euro) lag, trug International Tire 103 Millionen Dollar (74 Millionen Euro) dazu bei – ein überdurchschnittlicher Beitrag. Den Nettogewinn berechnet der zweitgrößte US-amerikanische Reifenhersteller am Ende des Jahres mit 254 Millionen Dollar (183 Millionen Euro), was mehr als einer Verdopplung entspricht, aber dennoch ‚nur’ einer Nettomarge in Höhe von 6,5 Prozent entspricht (Vorjahr: 3,5 Prozent). ab  Weitere Details dazu erhalten Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

Lesen Sie hier mehr