Beitrag Fullsize Banner NRZ

Thorsten Schmidt neuer alleiniger Geschäftsführer bei Kraiburg Austria

,

Kraiburg Austria hat einen neuen-alten alleinigen Geschäftsführer. Nachdem Dr. Andreas Starnecker Anfang Januar neue Aufgaben in der Kraiburg-Holding übernommen hat, fällt künftig Thorsten Schmidt die alleinige Geschäftsführerverantwortung für den österreichischen Produktionsbetrieb in Geretsberg zu. Bisher waren Starnecker und Schmidt als Geschäftsführer-Duo tätig. „Dr. Andreas Starnecker hatte die Leitung der Kraiburg Austria vor sechs Jahren übernommen und das Unternehmen erfolgreich weiterentwickelt“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Die Stabübergabe erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem Kraiburg Austria eigenen Aussagen zufolge auf „das umsatzstärkste Geschäftsjahr in seiner fast 50-jährigen Geschichte zurückblicken kann“; es seien 108 Millionen Euro in 2011 umgesetzt worden, ein Jahr zuvor waren dies 77,5 Millionen Euro, was bereits einer Steigerung von 36,4 Prozent entsprach.

Thorsten Schmidt ist bei Kraiburg Austria ein wahres Urgestein: In seiner nunmehr 27-jährigen Firmenzugehörigkeit hatte er nahezu alle Leitungsfunktionen inne, die ein mittelständisches Unternehmen wie Kraiburg Austria zu bieten hat, inklusive Technischer Service, Produktion und Vertrieb. In der Runderneuerungsbranche gilt Thorsten Schmidt zudem als ausgewiesener Experte. „Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und bin sicher, dass wir gemeinsam im Team die an uns gestellten internen wie externen Herausforderungen, wie die Diskussion um das Reifenlabeling, erfolgreich meistern“, kommentiert der 53-Jährige seine neue Verantwortung.

Tatkräftig unterstützen soll den neuen alleinigen Geschäftsführer der ebenfalls neue Produktmanager Helmut Schmitt. Der 45-Jährige – seit Ende letzten Jahres Mitglied bei Kraiburg Austria in Geretsberg – ist seit 13 Jahren in der Reifenbranche tätig. So sammelte er Branchenerfahrung bei den Michelin Reifenwerken, unter anderem als Gebietsleiter Lkw für Osthessen und Unterfranken. Im Anschluss baute er bei Hankook sowohl den deutschlandweiten Vertrieb als auch das Produktmanagement für Lkw-Neureifen auf. „Schmitt wird sich beim Spezialisten für Reifenrunderneuerung um Pflege und Weiterentwicklung des Laufstreifenprogramms kümmern. Des Weiteren gehören Bedarfsanalysen, technische Kundenberatung, Planung, Durchführung und Analyse von Reifentests sowie das Reklamationsmanagement zu seinen vorrangigen Aufgaben“, heißt es dazu weiter.

„Mein Ziel ist, unser Laufstreifenprogramm im engen Austausch gemeinsam mit unseren Kunden weiterzuentwickeln, neue Absatzpotenziale zu erschließen und gleichzeitig als Ansprechpartner bei auftretenden Problemen zu agieren”, erläutert Helmut Schmitt. „Ich bin davon überzeugt, dass die Voraussetzungen zur erfolgreichen Umsetzung meiner Arbeitsinhalte und Aufgaben bei Kraiburg optimal sind.” ab
 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.