Multistrada will neues Reifenwerk bauen

Der indonesische Reifenhersteller Multistrada Arah Sarana will neue Aktien an die Gesellschafter – vor allem die mit 20 Prozent beteiligte Private-Equity-Firma Northstar Pacific Capital – ausgeben, um auf diesem Wege an frisches Kapital in Höhe von etwa 130 Millionen Euro zu gelangen. Das Geld solle einerseits genutzt werden, um die Produktion von Pkw- und Motorradreifen in der bestehenden Fabrik in Bekasi (Jawa Barat) durch neues Equipment aufzurüsten, andererseits soll der Bau eines völlig neuen Werkes initiiert werden. Multistrada ist darüber hinaus auf der Suche nach einem strategischen Partner, um zukünftige Expansionspläne realisieren zu können.

Darüber hinaus sollen die Einnahmen dazu dienen, die Entwicklung einer 33.000 Hektar großen Kautschukplantage in der Provinz Ost Kalimantan, an der Multistrada seit August 2011 beteiligt ist, zu finanzieren. Der Hersteller will etwa 20.000 bis 24.000 Tonnen Naturkautschuk entsprechend dem Bedarf von zehn Millionen bis 15 Millionen Pkw-Reifen in einer Gummiverarbeitungsfabrik aufbereiten. Das aktuelle Fertigungsvolumen Multistradas wird mit sieben Millionen Pkw- und 4,7 Millionen Motorradreifen beziffert und soll bereits in 2013 auf etwa 13 Millionen Pkw- und fünf Millionen Motorradreifen ansteigen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.