Alliance baut Palette des Allrounders Multiuse 550 aus

Der seit drei Jahren über Bohnenkamp (Osnabrück) am Markt erhältliche Multiuse 550 von Alliance wurde explizit für den Ganzjahreseinsatz auf verschiedenen Untergründen entwickelt. In den vergangenen Jahren hat sich der Reifen als Alternative für die Bereifung von Kommunaltraktoren etabliert. Jetzt wurde die Palette um weitere vier auf jetzt 21 Größen ausgebaut.

Das Einsatzgebiet von Traktoren hat sich in den letzten Jahren stark erweitert. Zunehmend rücken Transportfahrten, Grünlandpflege sowie Winter- und Kommunalarbeiten in den Fokus – Herausforderungen, die oft spezielle Anforderungen an das Reifenprofil stellen. Im Gegensatz zum traditionellen Traktorenprofil verfügt der Alliance 550 Multiuse mit dem bekannten Block- bzw. Kommunalprofil über einen höheren Kontaktanteil am Boden und eine hohe Traktion auf harten Böden. Diese Mischung sorgt für eine hervorragende Leistung unter den unterschiedlichsten Boden- und Umweltbedingungen wie Asphalt, Sand, Beton oder auch Schnee, so der Exklusivdistributeur. Untergründe, die normalerweise mehrmals im Jahr einen Reifenwechsel notwendig machen würden. Hier könne, heißt es, der Multiuse seine Stärken voll ausspielen und liefere unter allen denkbaren Bedingungen Höchstleistungen. Passend zum Wintergeschäft hat Alliance die Palette um vier weitere Größen (340/80 R18, 400/70 R20, 300/80 R24 und 650/65 R42) erweitert und bietet jetzt insgesamt 21 Größen für alle gängigen Traktorengrößen. Zusätzlich sind die Reifen auch offizielle für die Montage von Schneeketten freigegeben.

Technische Details

Bei der Entwicklung wurde ein besonderes Augenmerk auf die Vielseitigkeit des Reifens gelegt. So verfügt das Blockprofil über eine neue Gummimischung, die auch bei geringen Temperaturen seine positiven Eigenschaften nicht verliert (geringer TG-Wert) und so auf Eis und Schnee eine exzellente Zugkraft bietet. Weiter ergibt der hohe Positivanteil auf dem Boden eine große Aufstandsfläche und ermöglicht so eine lange Lebensdauer und einen guten Stand auf diesem Untergrund.

Die hohen Seitenstollen dürften die Traktion im Gelände weiter verbessern, während die starken Mittelstollen den Rollwiderstand bei Straßenfahrten reduzieren sowie die Vibrationen und Geräuschentwicklung deutlich verringern. Die verstärkte Seitenwand und der extra hohe Neigungswinkel der Stollen des Multiuse 550 sorge, so die Presseinformation, für eine hohe Stabilität auch bei extremen Hangfahrten. Die Stahlgürtel bieten Schutz vor Stichverletzungen, die schnittverletzungsresistente Mischung sorgt für einen geringen Abrieb auf harten Untergründen.

Der Multiuse 550 von Alliance wird in Deutschland exklusiv durch die Bohnenkamp AG in Osnabrück über den Reifen- und Landmaschinenfachhandel vertrieben. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.