Mehr Synthesekautschuk in Japan

Die JSR Corp. hat die jährlichen Produktionskapazitäten im Synthesekautschukwerk Yokkaichi (Japan) von 35.000 auf 60.000 Tonnen und damit im Unternehmen auf 90.000 Tonnen S-SBR (Solution-polymerized Styrene-Butadiene Rubber) erhöht. Der gestiegene Bedarf an S-SBR, das vor allem in den Laufflächen von treibstoffeffizienten Reifen genutzt wird, hat die Kapazitätsausweitung erforderlich gemacht. JSR plant den Aufbau einer völlig neuen S-SBR-Fabrik mit einem Jahresvolumen von 100.000 Tonnen bis zum Jahre 2015 in Thailand. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.