Beitrag Fullsize Banner NRZ

Kumho will an Bauplänen für US-Reifenfabrik festhalten

Medienberichten zufolge bestätigt Kumho noch einmal, an den Bauplänen für eine Reifenfabrik in den USA festhalten zu wollen. Zuletzt hatte der koreanische Reifenhersteller im November bestätigt, man wolle den Beginn der eigentlich ab Mai 2008 geplanten Bauarbeiten für ein weiteres Mal verschieben. Es hieß, die Arbeiten für das 225-Millionen-Dollar-Investment würden nun wohl nicht vor Ende 2013. Die Pläne seien noch nicht vom Tisch, so der Hersteller gegenüber lokalen Vertretern des Bibb County (Georgia/USA), wo die Fabrik entstehen soll. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.