Auch die Marke Fulda war auf der Agritechnica dabei

Der Goodyear-Konzern hat auf dem Agritechnica-Messestand neben seiner Hauptmarke auch Reifen der Konzernmarke Fulda für Pflegeschlepper, Allradschlepper für die Bodenbearbeitung, Transportfahrzeuge und Arbeitsgeräte gezeigt. Das Produktspektrum umfasst dabei sowohl Antriebsreifen für Schlepper als auch Implementreifen für Anhänger und Landmaschinen. Das Programm der Marke besteht im Einzelnen aus

– dem Lenkachsreifen AS Front, der in 19 Größen mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h verfügbar ist,

– dem diagonalen Antriebsreifen AS Pionier für leichte bis mittelschwere Schlepper bis 80 PS, der in 15 Größen mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h verfügbar ist,

– dem AS Pionier Radial für mittelschwere Schlepper bis ca. 115 PS, der in 17 Größen mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit bis 50 km/h verfügbar ist,

– dem AS Pionier Radial 70 für Schlepper bis ca. 150 PS, der in 15 Größen mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h verfügbar ist,

– dem im luxemburgischen Forschungszentrum Colmar Berg entwickelten AS Pionier Radial 65 für moderne leistungsstarke Schlepper der Mittelklasse bis 160 PS, der in sechs Größen mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h verfügbar ist,

– dem „Implement“ für Erntewagen, Ballenpressen und Arbeitsgeräte, der in zehn Größen mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h verfügbar ist, sowie

– dem „Implement Radial“ für eine Vielzahl von mittelschweren Transportfahrzeugen, Erntewagen und Arbeitsgeräten, der in zwei Varianten mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von bis zu 90 km/h verfügbar ist. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.