Nicht immer, aber immer öfter – Winterreifen bei Mietwagen (k)ein Extra

Montag, 12. Dezember 2011 | 0 Kommentare
 

Nach Angaben der Betreiber der Plattform unter www.billiger-mietwagen.de müssen Winterreifen trotz entsprechender “Pflicht” mitunter extra gebucht werden.

“Wer ein Auto mietet, muss entsprechende Reifen mit bestellen, da Leihwagen nicht automatisch für den Winter ausgestattet sind”, heißt es vonseiten der hinter dem Onlineangebot stehenden SilverTours GmbH. Insofern sollten Reisende bei der Buchung den Wunsch nach Winterreifen ausdrücklich angeben und sich die “Sonderausstattung” bestätigen lassen, wird geraten. Nach Unternehmensangaben berechnen die meisten Vermieter für die Winterbereifung zusätzlich zur Miete zwischen sechs und 16 Euro pro Miettag.

Allerdings sollen mehrere große Autovermieter für die Wintersaison 2011/2012 angekündigt haben, ihre gesamte Flotte mit Winterreifen auszustatten, ohne Aufpreise für Kunden zu berechnen. Bestätigt wird dies vom ADAC. Nach Angaben des Automobilklubs sind die eigenen Partner Hertz und Sixt sowie die Autovermieter Europcar und Avis inzwischen seiner Forderung nachgekommen und bieten ihren Kunden bei entsprechenden Straßenverhältnissen ohne Aufpreis Mietautos mit Winterreifen an.

Aber auch der ADAC rät, schon bei der Reservierung eines Mietwagens Winterreifen mitzubuchen und sich dies nach Möglichkeit schriftlich bestätigen zu lassen. “Sollte das Fahrzeug trotz vorab gebuchter Winterreifen ohne Winterpneus übergeben werden, kann der Kunde die Annahme verweigern und ist somit nicht verpflichtet, das Fahrzeug zu mieten”, so der Klub. cm .

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *