Cooper will Trayal in Serbien übernehmen – Abkommen unterzeichnet

Die Cooper Tire & Rubber Co. hat jetzt ein Abkommen unterzeichnet, wonach der US-Hersteller die Trayal-Pkw-Reifenfabrik in Serbien übernehmen will. Die Fabrik in der Stadt Kruševac rund 200 südlich von Belgrad sei „ein exzellenter Ort“, um Reifen in die europäische Union und nach Russland zu liefern, heißt es dazu in einer Mitteilung. Die Fabrik werde künftig als „Cooper Tire Serbia“ firmieren und sei dann eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des US-Unternehmens, das darüber hinaus noch eine Produktionsstätte im englischen Melksham (Avon) betreibt. Wie Cooper mitteilt, wolle man zunächst 13 Millionen Euro in die Übernahme der Fabrik investieren und in den darauf folgenden drei Jahren weitere 37 Millionen Euro in die Modernisierung der Anlage. Bis dahin soll in Kruševac zwischen 600 und 700 Arbeiter jährlich rund drei Millionen Pkw- und LLkw-Reifen fertigen.

Der Verkauf der Fabrik, die Mitte der 1970er Jahre entstanden war, müsse zunächst noch von den Behörden genehmigt werden; die serbische Regierung jedenfalls habe ihre Unterstützung bereits zugesagt. Der Bulgare Hristo Kovachki, der als „Tycoon“ beschrieben wird und dem der bulgarische Stromproduzent Brikel EAD gehört, hatte Trayal Corp. mit Sitz im serbischen Krusevac Ende 2006 vom Staat erworben. In der Fabrik war ab Ende 2008 wegen finanzieller Probleme des Investors mehrere Monate kein Reifen mehr gefertigt worden; aktuell entsteht dort rund eine halbe Million Reifen im Jahr, obwohl der Hersteller laut Cooper aktuell in einem Insolvenzverfahren stecke. Eine zweite Produktionsstätte am Standort, in der Lkw-, Landwirtschafts- und Motorradreifen produziert werden, soll in Besitz von Brikel EAD bleiben, wobei sich der Staat mit 24 Prozent daran beteiligen wolle. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.