Aktuelle RMA-Zahlen zum US-Reifenmarkt

Donnerstag, 8. Dezember 2011 | 0 Kommentare
 

Der US-Verband Rubber Manufacturers Association (RMA/Washington D.C.), in dem die heimischen Reifenhersteller organisiert sind, hat die Jahresprognose für 2011 aufgrund der vorliegenden neuesten Zahlen sowie den Ausblick auf 2012 aktualisiert.

Demnach werden in diesem Jahr insgesamt 287 Millionen Stück in die Erstausrüstung und ins Ersatzgeschäft geliefert, was einem Plus gegenüber Vorjahr von fast einem Prozent bzw. zwei Millionen Einheiten entspräche. Für 2012 bleibe man angesichts des anhaltend langsamen Wirtschaftswachstums in den USA vorsichtig optimistisch und geht von 290 Millionen Reifen aus.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *