Erste Details zum ATS-Rad „Crosslight“

,

Opens external link in current windowNoch vor Kurzem hatte der zur Uniwheels-Gruppe gehörende Räderhersteller ATS mitgeteilt, Details zum neuen “Crosslight” genannten Design werde man erst bei der Opens external link in new windowEssen Motor Show enthüllen. Doch nun gibt man sich bereits ein wenig offenherziger. “Crosslight” wird demnach ab Frühjahr 2012 in den vier Größen 8,5×19 Zoll, 9,0×19 Zoll, 10,0×19 Zoll sowie 11,5×19 Zoll erhältlich sein und als im “FlowForming-Verfahren hergestelltes High-End-Rad der absoluten Extraklasse” beschrieben. Mit Blick auf die Optik versteht ATS das Rad nicht nur als Neuinterpretation legendärer Motorsporträder, sondern eigenen Aussagen zufolge hat man sich auch in puncto Herstellungstechnik am Know-how aus dem Rennsport orientiert. “Die V-förmig angeordneten, sehr filigran gearbeiteten Speichen verdeutlichen unmissverständlich, nach welchen Kriterien das ‚Crosslight’ konzipiert wurde: höchste Festigkeit bei möglichst geringem Gewicht”, heißt es vonseiten der ATS Leichtmetallräder GmbH. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.