Aus und für Europa: „ZZ5“ erweitert Avon-Produktpalette am oberen Ende

Eingeführt hat Cooper Tire den als Hochleistungsreifen beschriebenen „ZZ5“ seiner Marke Avon Tyres zwar bereits im Frühjahr. Doch erst kürzlich konnte die Redaktion dem Reifen selbst einmal auf den „Zahn“ fühlen. Bei der Gelegenheit erläuterten die Cooper-Verantwortlichen unter anderem auch, welche Ziele man – nicht nur mit Blick auf diesen neuen Sommerreifen – mittelfristig im Markt verfolgt.

Beim US-amerikanischen Reifenhersteller Cooper liegt der Fokus seines Engagements bekanntermaßen auf dem Ersatzgeschäft. Das betont Nigel Hampson, Opens external link in new windowMarketing- und Verkaufsdirektor bei der Cooper Tire & Rubber Company Europe, auch mit Blick auf die Marke Avon Tyres. Und daran wird sich seinen Worten zufolge in Zukunft wenig bis nichts ändern. Dafür aber hat man sich ganz andere Ziele gesetzt. „Früher hat der Konzern 95 Prozent seines Umsatzes in Nordamerika erzielt, doch wollen wir uns in Richtung eines eher ausgewogenen Verhältnisses zwischen dem nordamerikanischen und dem europäischen Markt bewegen“, erklärt er. Für das vergangene Jahr, als der Gesamtumsatz bei Opens external link in new windowknapp 3,4 Milliarden US-Dollar gelegen lag, wird der US-Anteil mit immerhin noch rund 70 Prozent beziffert – die restlichen 30 Prozent steuerten die internationalen Märkte und damit auch die Region Europa bei.

Gerade auf letztere zielt man mit dem neuen „ZZ5“ der Marke Avon Tyres, der – so Hampson – zu 100 Prozent in Großbritannien gefertigt werde und zu 100 Prozent für den europäischen Markt gedacht sei. Dabei markiert das neue Modell das obere Ende in der Pkw-Produktpalette der britischen Reifenmarke. Nachdem der Opens external link in new window2008 eingeführte „ZV5“ im Wesentlichen bereits die Nachfolge des „ZV3“ im Segment der mit dem Geschwindigkeitssymbol V und teilweise auch W markierten Reifen im Avon-Lieferprogramm angetreten hat und damit einen Teil des bisher mit dem „ZZ3“ bedienten Marktbereiches abgedeckt, erweitert nun eben noch der „ZZ5“ das Angebotsspektrum an Avon-Sommerreifen. Damit ist aktuelle „Fünfer“-Familie der Marke komplett, zu der außer den beiden schon genannten Modellen noch der „ZT5“ gehört.

„Die Produktpalette des ‚ZT5’ deckt künftig die Geschwindigkeitsindizes T und H ab, nachdem sie bislang lediglich bis T reicht. Mit dem ‚ZV5’ decken wir den Bereich von Geschwindigkeitsindizes von V über W bis teilweise bis hin zu Y ab, während der neue ‚ZZ5’ fast ausschließlich mit Y-Index verfügbar ist“, erläutert Produktmanager Malcolm Jones die hinter dem aktuellen Avon-Sommerreifenangebot stehende Systematik. Angesichts dessen bezeichnet er das in 18- und 19-Zoll-Größen erhältliche UHP-Reifenmodell denn auch als „Star am oberen Ende“ der eigenen Produktpalette. Bei seiner Entwicklung habe man zwar das Thema Rollwiderstand nicht aus den Augen verloren, doch wesentlich mehr im Fokus hätten Dinge wie der Nassgrip, das Trockenhandling und ein gleichmäßiger Abrieb bzw. eine hohe Laufleistung gestanden, sagt Jones.

Damit sei vor allem den Kundenwünschen Rechnung getragen worden, so Gavin Edwards, Opens external link in new windowGeneral Manager des im britischen Melksham (Grafschaft Wiltshire) beheimateten European Technical Center (ETC) von Cooper-Avon. „Wir haben auf die Stimme des Verbrauchers gehört“, wie er es formuliert. Gemeint damit ist freilich nichts anderen, als dass als Basis für die Neuentwicklung nicht nur Leistungseigenschaften von Wettbewerbsprodukten als Benchmark herangezogen wurden, sondern eben auch Marktforschungsergebnisse dazu, was der Kunde letztendlich von einem UHP-Reifen wie dem „ZZ5“ erwartet. Dank neuer Technologien in allen Bereichen verspricht Avon Tyres für den neuen „ZZ5“ jedenfalls nichts weniger als „ultimative Leistung“.

Gavin Edwards zählt in diesem Zusammenhang unter anderem die Verwendung hoch dispergierenden Silikas in der Laufflächenmischung auf. Diese „dritte Generation der Silikatechnologie“ ermögliche beispielsweise verbesserte Bremseigenschaften und einen geringeren Rollwiderstand, ohne dass damit Kompromisse in Sachen Laufleistung eingegangen werden müssten, so der Entwickler. Damit selbstverständlich nicht genug, hat man auch aufseiten der Reifenkonstruktion oder der Reifenkontur Hand angelegt. „Die neu entwickelte ‚Tri-Arc’-Form des Reifens sorgt für eine bessere Verteilung des Kontaktdrucks, und alle Bestandteile der Konstruktion wirken zusammen, um ein klares, berechenbares Fahrverhalten zu gewährleisten“, sagt der Anbieter.

Zudem haben sich die Entwickler noch des Profils angenommen. „Es soll gut aussehen, aber natürlich auch gut funktionieren“, so Gavin Edwards mit Blick auf das Profildesign, für das der Hersteller das Akronym IATD – steht für Intelligent Asymmetric Tread Design – bemüht. Charakterisiert wird das demnach also als „intelligent“ bezeichnete asymmetrische Profildesign durch drei Merkmale: einen inneren Schulterbereich, der für einen hohen Kontaktdruck und eine gleichmäßige Profilabnutzung bzw. besseren Grip zuständig ist, sowie durchgehenden Zentralnuten für eine effektive Wasserverdrängung und einer breite durchgehende äußere Schulter, mit der Cooper/Avon optimale Fahreigenschaften auf nasser und trockener Fahrbahn verbindet.

Darüber hinaus komme beim „ZZ5“ außerdem die sogenannte „Opti-Noise“-Technologie für eine geringere Geräuschentwicklung zum Einsatz. Um sicherzustellen, dass der Neue alle Anforderungen erfüllt, die Verbraucher an einen derartigen UHP-Sommerreifen stellen, wurden Edwards zufolge „Zehntausende Testkilometer“ auf verschiedensten Prüfgeländen – unter anderem MIRA (Großbritannien), Fontange (Südfrankreich), Idiada (Spanien) und Nürburgring (Deutschland) – abgespult. Die Verantwortlichen bei dem Reifenhersteller sind von den Qualitäten ihres jüngsten Sprösslings jedenfalls überzeugt. Angeboten wird der Neue übrigens in insgesamt neun Dimensionen: 255/35 R18 94Y XL, 235/35 R19 91Y XL, 255/35 R19 96Y XL, 225/40 R18 92Y XL, 235/40 R18 91Y, 235/40 R18 95Y XL, 245/40 R18 93Y, 245/40 R18 97Y XL und 245/45 R18 100W/Y XL. christian.marx@reifenpresse.de

 
Der neue „ZZ5“ rundet Avons „Fünfer“-Familie an Sommerreifen nach oben hin ab 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.