GKN Wheels steht zum Verkauf

Der Technologiekonzern GKN plant offenbar ihr Rädergeschäft für 130 Millionen Pfund zu verkaufen. Wie es dazu Medienberichten zufolge heißt, habe der britische Konzern bereits ein Beraterunternehmen beauftragt, sich um den Verkauf der Sparte zu kümmern, die Räder für Traktoren und Erdbewegungsmaschinen herstellt. Warum GKN den Geschäftsbereich aus seiner Division “Land Systems” verkaufen will, ließ das in der Luftfahrt und im Automobilbau aktive Unternehmen zunächst unkommentiert. Marktbeobachter meinten indes, der Markt für Off-Highway-Räder sei gesättigt und biete nur geringe Margen. GKN Wheels fertigt in Großbritannien, Dänemark, Italien, den USA und in China. Erst im Sommer hatte GKN das Achsengeschäft von Getrag in Deutschland gekauft. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.