Feuer bei Conti Interior in Villingen-Schwenningen

Bei Continental in Villingen-Schwennigen hat es gestern Morgen gebrannt. Das Feuer brach in einem Aufenthaltsraum des zur Division Interior des Hannoveraner Automobilzulieferers und Reifenherstellers gehörenden Standortes aus, konnte aber durch die schnell eintreffende Feuerwehr kurze Zeit später gelöscht werden, schreibt der Südkurier. Die einsetzende Sprinkleranlage hatte das Feuer bis zum Eintreffen der Wehr unter Kontrolle gehalten. Als mögliche Ursache für den Brand nennen die Ermittler einen möglicherweise überhitzten Warmwasserboiler, der unter einer Spüle eingebaut war. Die Schadenshöhe wurde zunächst nicht bekannt; Verletzte gab es keine.  ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.