H&R Spezialfedern: Messe wird wieder „alle Rekorde brechen“

Donnerstag, 3. November 2011 | 0 Kommentare
 
Der Audi Q3 mit Komponenten von H&R macht eine gute Figur
Der Audi Q3 mit Komponenten von H&R macht eine gute Figur

Auch für H&R Spezialfedern gehört die Essen Motor Show seit jeher fest in den jährlichen Veranstaltungskalender und zählt dort zu den wichtigsten Veranstaltungen des ganzen Jahres. “Die Messe bringt auf einzigartige Art und Weise Hersteller, Händler und Endverbraucher zusammen”, lobt Marc Nobel, der für die PR bei H&R verantwortlich ist. Dabei machten allein die schiere Größe der Messe sowie deren lange Tradition die Essen Motor Show zu einem einzigartigen Event der europäischen Tuningszene.

“Alle wichtigen Hersteller und Handelspartner sind an einem Ort vertreten. Die Atmosphäre ist großartig.” Den letztjährigen Relaunch der Essen Motor Show gar als einen Schwachpunkt auszulegen, mache in den Augen von Marc Nobel keinen besonderen Sinn.

“Die Branche ist stetig in Bewegung. Mit Bewegung verdienen wir unser Geld. Insofern sind Innovationen und Weiterentwicklungen wichtig, denn sonst führt dies zum Stillstand und keiner unserer Kunden will gerne ‚stehen’", so Nobel zur Neuausrichtung der Essen Motor Show.

“Im Ganzen wirkt die Essen Motor Show nun gestraffter und bietet mehr Attraktionen. In den Hallen passiert unglaublich viel und die Besucher erwarten unzählige Aktionen. Das ist wichtig für unsere Branche, denn wir sind eine lebendige Industrie.

” Ob die Ziele des Messe-Relaunches nach breitem Lob im vergangenen Jahr auch in diesem Jahr aufgehen und die Essen Motor Show noch attraktiver machen, müsse sich erst noch zeigen. Veränderungen jedenfalls gehörten in der Branche zum Tagesgeschäft, so Nobel weiter: “Wer keinen Optimierungsbedarf sieht, ist in der Tuningwelt falsch.” .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *