Sport-Symposium am Michelin-Stammsitz Clermont-Ferrand

Mit der Erfindung des auswechselbaren Fahrradreifens vor genau hundertzwanzig Jahren haben die Brüder Edouard und André Michelin auch ein Unternehmensbekenntnis zum Sport begründet. Mit dieser hundertjährigen Geschichte dürfte Michelin länger Sportsponsoring betreiben als jedes andere Unternehmen weltweit. Michelin erinnert in dieser Woche am Donnerstag und Freitag mit einem internationalen Symposium am Stammsitz in Clermont-Ferrand an das Ereignis und konnte den siebenmaligen Rallye-Weltmeister Sèbastien Loeb und den französischen Minister für Jugend und Sport David Douillet als Referenten gewinnen. Während mit Jean-Dominique Senard am ersten und mit Michel Rollier am zweiten Veranstaltungstag die beiden Managing General Partner Michelins die Begrüßungen übernehmen, hat ein alter Bekannter die Einführung in den zweiten der drei “Round Tables” übernommen: Jean-Michel Guillon, heute Executive Vice President im Konzern für Personal sowie Mitglied im Executive Council Michelins, der als Vertriebschef der Michelin Reifenwerke von 1993 bis 1998 aber auch im deutschen Reifenmarkt noch bestens bekannt ist. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten