Flutkatastrophe in Thailand: Bridgestone hilft

50 Millionen Yen (ca. 466.000 Euro) spendet die Bridgestone Corporation, um in den von der schweren Flutkatastrophe in Thailand betroffenen Regionen Hilfe zu leisten. Inländische Tochtergesellschaften des Konzerns – der seit mehr als 40 Jahren im Lande ist, zehn eigene Produktionsstätten vor Ort hat und vor allem dort Reifen herstellt sowie vermarktet – stellen darüber hinaus weitere Hilfs- und Nahrungsmittel im Wert von mehr als 30.000 Euro zur Verfügung. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.