Fast 40 neue feste Jobs für Bridgestone-OTR-Fabrik

Mittwoch, 26. Oktober 2011 | 0 Kommentare
 

In den letzten Tagen und Wochen ist gelegentlich von Investitionsvorhaben des weltgrößten Reifenherstellers Bridgestone in Milliardenhöhe an den verschiedensten Orten der Welt in den nächsten fünf Jahren die Rede gewesen. Im US-Werk Normal (Bloomington/Illinois) freut man sich über die Zusage, durch Investitionen in Höhe von 20 Millionen US-Dollar etwa 35 bis 38 neue feste Jobs schaffen zu können, denn teilweise handelt es sich um die Umwandlung von Zeitarbeitsverträgen in feste Anstellungen. Für das Werk ist es die erste bedeutende Investition seit 2009, als für fünf Millionen Dollar in die Diagonalreifenfertigung investiert worden war.

Das jetzige Investment der Bridgestone Firestone Off Road Tire Co. gilt der Produktionsausweitung für 25-Zoll-Radialreifen um etwa 25 Prozent. In Normal werden Großreifen für den Mineneinsatz, das Baugewerbe und sonstige industrielle Einsätze gefertigt.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *