Bridgestone ernennt erstmals auch COO für Europa

Bridgestone in Europa erhält demnächst erstmalig auch einen Chief Operating Officer (COO). Nachdem der japanische Reifenkonzern gestern die Ernennung des Italieners Franco Annunziato zum Nachfolger von Europa-CEO Makio Ohashi per 1. Januar bekannt gegeben hat, folgt jetzt die Ernennung von Mitsuhira Shimazaki zum COO. Er steht seit 1981 in den Diensten des Herstellers und wird jetzt direkt an Franco Annunziato berichten. Shimazaki ist gegenwärtig Senior Vice President Sales & Marketing bei Bridgestone Europe in Brüssel, eine Position, die der gebürtige Japaner auch weiterhin bekleiden wird. Darüber hinaus werde sich Shimazaki künftig auch um die Fabriken in Europa und das Supply-Chain-Management kümmern. Die beiden Spitzenmanager seien für den Reifenhersteller in Europa “die perfekte Kombination für das Unternehmen”, heißt es dazu in einer Presseerklärung. Beide – Annunziato und Shimazaki – bringen langjährige Berufserfahrungen bei Bridgestone Europe mit. Ihre Ernennungen seien auch Ausdruck einer weiter entwickelten Corporate Governance und einer zunehmenden Diversität im Bridgestone-Management. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.