China-Hersteller leiden unter fallenden Gewinnen

Führende chinesische Reifenhersteller konnten in der ersten Hälfte des laufenden Jahres zwar deutlich mehr umsetzen, mussten gleichzeitig aber mit geringeren Gewinnen auskommen. Wie der chinesischen Verband CRIA mitteilt, hätten die Reifenhersteller – darunter auch Double Coin, Aeolus, Double Star und Yellow Sea – zwar ihre Umsätze insgesamt um rund 26 Prozent auf 23,2 Milliarden Yuan (2,65 Milliarden Euro) gesteigert. Unterdessen fielen die Gewinne um 18 Prozent auf insgesamt 352 Millionen Yuan (40 Millionen Euro), wobei die meisten Unternehmen immer noch schwarze Zahlen geschrieben hätten. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.