Alutec feiert mit Driftern großes Saisonfinale am Nürburgring

Am ersten Oktober-Wochenende erlebten die zahlreich an den Nürburgring gepilgerten Fans der internationalen Driftszene ein packendes Finale der IDS. Gleich drei Titel waren auf dem anspruchsvollen Kurs zu vergeben. 80 hochkarätige Starter waren angetreten, um ihr grandioses Können bei der Darbietung des instabilen Fahrzustands unter Beweis zu stellen. Klasse und Masse also, was zeigt, dass der Driftsport weiter auf dem Vormarsch ist. “Ein Trend, den die Trendsetter von Alutec schon frühzeitig erkannt haben und die noch relativ junge Motorsportart entsprechend engagiert unterstützen”, heißt es dazu in einer Mitteilung. Das Highlight, der von Alutec geförderten Driftszene, die “European Drifting Championship”, bot den Fans am Nürburgring den faszinierenden Abschluss einer packenden Saison. Die Top 32 der europäischen Driftgilde zogen in die heißen Drift-Battles. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.