Neue Nfz-Winterreifen-Größen von Conti

Seit den letzten harten Wintern und mit Einführung der Winterreifenpflicht in Deutschland rangieren Lkw-Winterreifen hoch in der Gunst der Transportunternehmer. Sie zeichnen sich durch ausgeklügeltes Profildesign und speziell für den Wintereinsatz entwickelte Laufflächenmischung aus. Mit fünf neuen Reifenformaten komplettiert Continental die im vergangenen Jahr eingeführte Winterreifengeneration Scandinavia 2.

In den letzten strengen Winterhalbjahren haben die Scandinavia-Winterreifen für Zugmaschinen, Anhänger und Auflieger bewiesen, dass Traktion und wirtschaftliche Kraftstoffverbrauchswerte keine Gegensätze sein müssen. Eine besonders dicht gestaltete Profilgeometrie und eine neue, weichere Laufflächenmischung mit Mikroverzahnungseffekt haben die Winterreifen der neuen Scandinavia-2-Generation zu einem Sicherheitsgewinn auf winterlichen Straßen beigetragen.

Für die kommende Wintersaison wird das breit aufgestellte Angebot der Scandinavia-Reifenfamilie um fünf neue Größen erweitert. Den Einsatz an der Lkw-Lenkachse komplettieren die neuen Dimensionen 315/70 R22,5 XL, 315/60 R22,5 XL und 355/50 R22,5 XL, wobei die beiden letztgenannten bereits vor Jahresfrist angekündigt worden waren. Die neuen Winterprofile mit speziell aufgelasteten Varianten tragen dem steigenden Gewicht der kommenden Euro-6-Motoren mit verstärkter Vorderachstragkraft Rechnung. So kann zum Beispiel der neue HSW2 Scandinavia im Format 355/50 R22,5 XL mit bis zu acht Tonnen Achslast eingesetzt werden. Ergänzt werden die drei XL-Varianten durch die beiden neuen Niederquerschnittsreifendimensionen 295/60 R22,5 und 315/60 R22,5 für die Antriebsachse.

Alle Lenkachsreifen der neuen Scandinavia-2-Generation verfügen über ein Profildesign, das mit einer Vielzahl von Längsrillen, Querrillen und Lamellen Fahrbahnkontakt auf unterschiedlichen Straßenbelägen herstellt. Mit dem stark unterbrochenen Rippenprofil entsteht eine Vielzahl von Angriffskanten für Seitenhalt und Grip auf glattem Fahrbahnbelag. Die für die neuen Winterreifen entwickelte weiche Laufflächenmischung verzahnt sich besonders gut auf Eis und festgefahrenem Schnee. Mit seiner breiten Schulterrippe stützt sich der Winterreifen gegen die bei Kurvenfahrt auftretenden Querkräfte ab.

Im Lauf seines Reifenlebens wechselt der neue Continental-Scandinavia durch die Zwei-Phasen-Profilgestaltung seinen Produktcharakter. Während des Wintereinsatzes bietet er mit einer Vielzahl an Angriffskanten Griffigkeit. Im weiteren Verlauf des Verschleißbildes verändert sich das Profilbild zum Sommerreifen durch einen deutlich höheren Gummianteil, der sich auf Tragfähigkeit, Fahrstabilität und Verbrauch positiv auswirkt. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten