Geringere Kautschukpreise wirken 2012 stabilisierend auf die Gewinne

Die Preise für Naturkautschuk oszillieren seit knapp einem Vierteljahr um die Marke von 3,50 Euro pro Kilogramm und liegen damit deutlich über den Spitzenwerten von Februar, als Reifenhersteller noch mit Kosten von bis zu fünf Euro kalkulieren mussten. Da es in der Regel zwischen vier bis sechs Monate dauert, bis sich Schwankungen bei den Rohstoffpreisen auch auf die Produktionskosten auswirken, rechnen Analysten in diesem Jahr nicht mehr mit maßgeblichen Auswirkungen auf die Profitabilität der Reifenhersteller. Aber im kommenden Jahr, so schreibt etwa die Deutsche Bank, sollten sich aktuelle Entwicklungen bei den Preisen für Naturkautschuk auch auf die Gewinnsituation der Hersteller auswirken, und zwar positiv. Eine entsprechende Entlastung sei auch deutlich genug, um die prognostizierten Absatzrückgänge in 2012 margenseitig aufzufangen, ist man bei der Bank überzeugt. Inwieweit die Industrie ihre Sell-out- bzw. KB-Preise anpassen wird, sollten die Ankündigungen in naher Zukunft dann zeigen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.