Gül und Wulff treffen Clean-Lasersysteme GmbH

Es war ein ungewöhnliches Bild: Anlässlich seines Besuches in Deutschland setzten sich in der letzten Woche der türkische Staatspräsident Abdullah Gül und Bundespräsident Christian Wulff Laserschutzbrillen auf: Die Clean-Lasersysteme GmbH präsentierte das schonende Reinigen von Oberflächen mit Laserlicht bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück. Dabei wurden aktuelle Laseranwendungen in der Türkei sowie weitere mögliche Anwendungsbereiche besprochen. Die Automobil- und Luftfahrtindustrie setzt die kompakten Reinigungslaser ebenso ein wie z. B. der Maschinenbau, beispielsweise zur Reinigung von Reifenformen. Edwin Büchter, Umweltpreisträger und geschäftsführender Gesellschafter der Clean-Lasersysteme GmbH: “Insbesondere die breite technologische Einsatzmöglichkeit der Reinigung mit Laserlicht schafft krisenresistent neue Arbeitsplätze. Seit 2010 wurden bereits zehn neue Stellen geschaffen und zum Teil schon besetzt.” dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.