Continental etabliert ContiLifeCycle-Netzwerk jetzt auch in den USA

Continental beginnt jetzt, sein ContiLifeCycle-Netzwerk auch in den USA aufzubauen. Wie es dazu bei unserem US-amerikanischem Partnermedium Tire Review heißt, habe der deutsche Reifenhersteller jetzt mit dem Unternehmen King’s Tire aus Bluefield (West Virginia) einen namhaften Lkw-Reifenvermarkter wie auch den ersten ContiTread-Runderneuerer unter Vertrag genommen. King’s Tire kann bis zu 60.000 Lkw-Reifen im Jahr runderneuern, deren Profile, Mischungen etc. mit denen der Conti-Neureifen identisch sind. Die Kaltlaufstreifen dazu stammen aus der ebenfalls neuen Continental-Fabrik in Morelia (Mexiko). King’s Tire betreibt acht Niederlassungen und sei damit idealer Partner im ContiLifeCycle-Netzwerk. Aktuell ist der deutsche Reifenhersteller mit weiteren Unternehmen in den USA und in Kanada in Gesprächen über die Erweiterung des Franchisenetzwerks. Bis zum Ende dieses Jahres sollen weitere Abschlüssen hinzukommen. In Mexiko unterhält die Continental bereits acht ContiLifeCycle-Verträge mit lokalen Partnern im Reifenhandel. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.