Goodyear sponsert Kunst im Kölner Zoo

Mittwoch, 21. September 2011 | 0 Kommentare
 
Dr. Rainer Landwehr (Goodyear Dunlop; links) und Künstler Anton Fuchs präsentieren eine ungewöhnliche Stahlskulptur im Kölner Zoll
Dr. Rainer Landwehr (Goodyear Dunlop; links) und Künstler Anton Fuchs präsentieren eine ungewöhnliche Stahlskulptur im Kölner Zoll

Mit Unterstützung von Goodyear hat der Kölner Zoo jetzt eine ungewöhliche Stahlskulptur erhalten. Seit Mitte September dieses Jahres schmückt das Objekt “Network” von Künstler Anton Fuchs den Tiergarten in der Stadt, in der die deutsche Goodyear-Vertriebsorganisation ansässig ist. “Wir waren von Anfang an von der Idee begeistert und gerne bereit, dieses außergewöhnliche Kunstprojekt zu unterstützen, zumal wir hier am Standort Köln seit jeher vertreten sind”, sagte Dr.

Rainer Landwehr, Vorsitzender der Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany. “Der Gedanke, dass alles miteinander in unmittelbarer Verbindung steht, ist für uns als Teil eines weltweiten Konzerns täglich gelebte Wirklichkeit.” Das Objekt solle nicht nur den europäischen Gedanken symbolisieren, sondern auch verdeutlichen, dass bis in die kleinsten Einheiten alles voneinander abhängig und miteinander verbunden ist.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *