Bridgestone investiert in Polyurethanschaum-Autositze

Bridgestone will jetzt rund elf Millionen Dollar in die Fabrik in Wuhan (Hubei-Provinz, China) investieren, um dort künftig auch Autositze aus Polyurethanschaum fertigen zu können. Die Massenproduktion der geformten Sitzinnenleben soll im April 2012 beginnen. Bridgestone hofft auf den weiterhin stark wachsenden chinesischen Automobilmarkt als Abnehmer. Die Fabrik wurde im vergangenen Dezember in Betrieb genommen und wird von der Bridgestone (Wuhan) Chemical Products Co. Ltd. betrieben, einer Tochter der japanischen Bridgestone Corporation.  ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.