Pirelli F1-Heimrennen mit der Reifenkombination aus Belgien

Pirelli bestreitet den Formel-1-Grand-Prix von Italien mit der gleichen Reifenkombination aus Medium- (an der weißen Seitenwandbeschriftung zu erkennen) und Soft-Reifen (gelb), die auch beim letzten F1-Rennen in Belgien zum Einsatz gekommen war. Auf dem Traditionskurs von Monza hat der Reifenhersteller ein “Heimspiel”, liegt doch die Mailänder Pirelli-Zentrale gerade mal eine halbe Autostunde entfernt und verbindet der Reifenhersteller mit dem Hochgeschwindigkeitskurs ruhmreiche Motorsporthistorie. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.