Cabot verkauft Sparte, hat Cash für Akquisitionen

Die Cabot Corp. (Boston/Massachusetts, USA) ist ein globaler Spieler beim Angebot von Rußen für die Reifenindustrie und beabsichtigt die Sparte “Supermetals” (dabei geht es im Wesentlichen um das Material Tantal) bei Zustimmung der Kartellbehörden noch in diesem Jahr für 400 Millionen US-Dollar an die Global Advanced Metals (GAM/West Perth, Australien) zu verkaufen. Diese Desinvestition erfolge, weil “Supermetals” nicht in die Langfriststrategie Cabots passe, der Verkauf verschaffe seinem Unternehmen Spielraum für mögliche Akquisitionen, so Patrick Prevost, Cabot-Präsident und -CEO. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten