Syron hat einen „Super-Tune Champion“

Der sogenannte „Syron Super-Tune Award“ hat seinen krönenden Abschluss gefunden. Nach Wochen des harten Vergleichskampfes im Internet wurde der Champion gekürt und sind die originalen Syron-Reifen inklusive Keskin-Felgen sowie ein Fotoshooting im Gesamtwert von 15.000,- Euro ausgespielt. Alexander Haupt aus Pinkafeld hat das Rennen gemacht. Mit seinem bis ins kleinste Detail durchgestylten VW Golf konnte er sowohl die Internetbesucher als auch die Jury überzeugen. Er ließ seinen Wagen sogar noch umtypisieren, um ihn für die gewonnenen Syron-Reifen startklar zu machen.

Bereits im Frühling startete die Marke Syron einen österreichweiten Tuningwettbewerb, bei dem es galt, die schärfsten Wagen des Landes zu finden. Da bekanntlich auch die Autobranche gewissen Zeitgeisteinflüssen unterliegt und der Charakter eines Modelles aus den 80er Jahren völlig unterschiedlich zur Linienführung aktueller Wagen, wurde der Wettbewerb in die Kategorien „2000er“, „90er“ sowie „80er und älter“ geteilt.

Die „Top Ten“ jeder einzelnen Kategorie wurden unter der Teilnahme Tausender Voter direkt im Internet gewählt. Anschließend bewertete eine Fachjury die besten Drei jeder Kategorie, um letzten Endes den „Syron Super-Tune Champion“ zu ermitteln. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.