Erstes Elektroauto im Michelin-Fuhrpark Karlsruhe

Die Michelin-Mitarbeiter am Standort Karlsruhe sind jetzt elektrisch in der Region unterwegs. Seit August hat der Reifenhersteller ein umweltschonendes Elektroauto für Dienstfahrten in seinem Fuhrpark. Die Batteriereichweite liegt zwischen 50 und 80 Kilometern. Befüllt wird das Fahrzeug mit „grünem Ökostrom“, der aus den Solar-Carports auf dem Mitarbeiterparkplatz gewonnen wird.

„Elektromobilität ist für uns keine Zukunftsvision mehr. Nachdem wir unsere Photovoltaikanlagen mit den dazugehörigen Elektrotankstellen in Betrieb genommen hatten, war ein E-Mobil nur die logische Folge“, unterstreicht Standortleiterin Dr. Lisa Janzen das Umweltengagement des Unternehmens. „So setzen wir Schritt für Schritt unsere Unternehmensziele gerade auch für und mit unseren Mitarbeitern um. Unser Ziel ist ein durchgängiges praktisches Konzept für nachhaltige Mobilität.“ Ein Schritt hierbei sind auch die bereits existierenden zehn benutzerfreundlichen Lademöglichkeiten für Elektrofahrräder auf dem Parkplatz neben der E-Mobil-Tankstelle. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.