Pirelli übernimmt weitere Anteile am China-Joint-Venture

Pirelli hat Anfang Juli weitere 15 Prozent der Anteile am chinesischen Joint-Venture-Unternehmen “Pirelli Tyre Co. Ltd.” erworben. Nach der Investition in Höhe von rund 28 Millionen Euro hält der italienische Reifenhersteller jetzt bereits 90 Prozent an dem 2005 zusammen mit Roadone Tire gegründeten Gemeinschaftsunternehmen, das im chinesischen Yanzhou (Shandong-Provinz) in zwei Fabriken Lkw-Reifen (seit 2005) und Pkw-Reifen (seit 2007) produziert. Pirelli verstärke damit sein China-Geschäft, heißt es im Halbjahresbericht des Reifenherstellers. Bei Gründung des Joint Ventures hielt Pirelli “etwa 60 Prozent”. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.