Auch Bridgestone entdeckt das Fußballsponsoring

Nach Reifenherstellern wie Continental, Hankook, Kumho, Pirelli und anderen, die jeweils in unterschiedlichem Ausmaße Fußballsponsoring betreiben, hat jetzt auch der japanische Bridgestone-Konzern Fußball für sich entdeckt. Der aktuell laufende russische Pokal heißt ab der Runde der letzten 32 Mannschaften, die übermorgen ausgetragen wird, “Bridgestone-Russian Cup”. Das Sponsoring endet mit dem Finale am 20. Mai 2012, dessen Sieger sich für die UEFA Europa Liga qualifiziert. Bridgestone ist nicht nur Titelsponsor, der Schriftzug des Reifenherstellers wird auch an prominenter Stelle in den Stadien und während der Fernsehübertragungen zu sehen sein. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.