Michelin: Pete Selleck wechselt nach Nordamerika

Mittwoch, 22. Juni 2011 | 0 Kommentare
 
Pete Selleck kümmert sich künftig um Michelins Nordamerikageschäft
Pete Selleck kümmert sich künftig um Michelins Nordamerikageschäft

Pete Selleck soll künftig das Nordamerikageschäft für Michelin leiten. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, gehe Richard Wilkerson, derzeit Chairman und President von Michelin North America Inc., zum Ende dieses Jahre in Ruhestand.

Pete Selleck hatte sich zuletzt als President für das weltweite Lkw-Reifengeschäft des französischen Reifenherstellers gekümmert. Wilkerson, der seit 31 Jahren für Michelin arbeitet, war im August 2008 auf seine aktuelle Position gehoben und ihm sei es in Nordamerika gelungen, schreibt der Hersteller, zu Wettbewerber Goodyear aufzuschließen; Michelin sei in sieben aufeinanderfolgenden Jahren der profitabelste Reifenhersteller in Nordamerika gewesen. Richard Wilkerson wird das Unternehmen indes nicht vollkommen verlassen, sondern werde in den Rang eines “Chairman emeritus” gehoben.

Der gebürtige Amerikaner Pete Selleck (55) war von 1996 bis 2003 für “Michelin Americas Small Tires” (MAST; Pkw-Reifen) zuständig, bevor er dann in die Unternehmenszentrale nach Clermont-Ferrand wechselte. Dort war er zunächst für den europäischen Ersatzmarkt Pkw-Reifen zuständig, bevor er dann ins Lkw-Reifengeschäft wechselte. ab .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *