Triton übernimmt Europart

,

Die Familieneigentümer der Europart-Gruppe Pederzani haben am 17. Juni 2011 mit Triton eine Vereinbarung getroffen und einen Kaufvertrag über den Erwerb Europarts geschlossen. Europart, mit Unternehmenssitz in Hagen, ist Europas führender Distributeur von Nutzfahrzeug-Ersatzteilen und Werkstattbedarf mit einem Umsatzvolumen von über 400 Millionen Euro im Jahr 2010 in 29 Ländern. Triton, ein europäisches Private-Equity-Unternehmen, wird somit nach Abschluss der voraussichtlich im August 2011 vollzogenen Transaktion Eigentümer von Europart. Der Abschluss der Transaktion unterliegt der Kartellgenehmigung. Über das Transaktionsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.

Triton ist vor allem im deutschsprachigen und skandinavischen Raum mit Büros in Frankfurt, Stockholm, London, Jersey und Luxemburg aktiv, hat in der Vergangenheit mehrfach Investitionen in mittelständische Marktführer getätigt und zählt zu den erfahrensten Käufern in diesem Sektor. Die Private-Equity-Gesellschaft freue sich auf die enge Zusammenarbeit mit Europart, um das Unternehmen auf einer gesunden finanziellen Basis durch organisches und akquisitives Wachstum zu entwickeln und operativ zu verbessern, heißt es in einer Pressemeldung.

Hans-Peter Artmann, Geschäftsführer Europart: „Das Managementteam ist sehr erfreut über den Ausgang des Verkaufsprozesses. Triton ist der ideale Partner für die nächste Stufe unserer Entwicklung und wir freuen uns, gemeinsam mit Triton die europäische Internationalisierung und die Professionalisierung unseres Geschäfts vorantreiben zu können.“ Bernd Pederzani, Sprecher der Familieneigentümer: „Meine Geschwister und ich sind froh darüber, in Triton einen professionellen und verantwortungsvollen Investor als Eigentümer für Europart gewinnen zu können. Wir sind davon überzeugt, dass Triton Europart in eine erfolgreiche Zukunft führen wird.“ dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.