Pneuhage-Systeme sollen qualitativ wachsen

Nein, sagt der bei der Pneuhage-Gruppe für die Handelskonzepte PVP (Pneuhage-Vertriebspartnerkonzept) und IVP (Interpneu-Vertriebspartnerkonzept) verantwortliche Fred Schorpp, eigentlich habe sich gegenüber dem Vorjahr, als die NEUE REIFENZEITUNG die beiden Systeme umfassend vorgestellt hatte, nicht so recht was geändert – und schiebt dann doch einige wesentliche Weiterentwicklungen nach.

Die Wichtigste: Man wolle qualitativ wachsen, ob die Partner die an sie gestellten Ansprüche erfüllen, soll strenger überprüft werden. Das dürfte auch zu Bereinigungen führen, ist Schorpp nicht bange, wenn die Gesamtzahl einmal sinken sollte. Das allerdings ist in den letzten Monaten noch nicht geschehen, im Gegenteil: Aktuell zählt Pneuhage 236 PVP-Partner (Vj. 230) und ca. 500 IVP-Partner (Vj. 435).

Auch bei den Bausteinen habe sich eigentlich nicht viel verändert – doch auch da gibt es eine gewichtige Neuerung, denn das Preiskonzept wurde modifiziert und um eine umsatzabhängige Bonifizierung auf gekaufte Reifen und Felgen ergänzt. Dieser Bonbon zum Jahreswechsel schmeckt offensichtlich.

Gegenüber Vorjahr freut sich Schorpp über zwei weitere Entwicklungen, die Bestätigung sind für frühere Entscheidungen. Das Onlinegeschäft, sprich die Bestellungen auf diesem Wege im großen Zentrallager Speyer, konnte von etwa 40 auf mittlerweile gut 50 Prozent zulegen. Und auch die Entscheidung, die Aluminiumrädereinlagerung in Karlsruhe am Unternehmenssitz zu konzentrieren, hat sich als goldrichtig erwiesen. Wozu sicher auch gehört, dass die sich im Rädergeschäft zu ausgezeichnet auskennende Interpneu-Mannschaft ein gutes Händchen und genügend Mut bei der Einlagerung zeigt: Der Anteil der hauseigenen Alurädermarke ist ebenfalls von etwa 40 auf jetzt signifikant über 50 Prozent angestiegen. detlef.vogt@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.