ATR International feiert großes Familientreffen in Kalifornien

,

Vom 26. bis 29. Mai fand in Los Angeles das 19. Shareholders’ Meeting der ATR International statt. Der Einladung folgten fast alle Gesellschafter, trotz der weiten Anreise. Die beiden neuen Gesellschafter aus Südafrika und Brasilien, DPK und Midas Group, stellten sich vor. Auf dem Programm der Auto-Teile-Rings standen die Berichte der bestehenden Gesellschafter über das vergangene und das laufende Geschäftsjahr. Mehrheitlich zeigten sich dort positive Entwicklungen, heißt es in einer Mitteilung. Die ATR International AG erreichte 2010 einen Umsatz von rund 4,7 Milliarden Euro. Für 2011 erwartet die Handelskooperation ein weiteres starkes Umsatzwachstum. Für einen der Höhepunkte der Tagung war Scott Luckett, Vizepräsident der Automotive Aftermarket Industry Association (AAIA) mit Sitz in Bethesda (Maryland/USA) zuständig. Er gab mit seinem Vortrag einen interessanten Einblick in den amerikanischen Fahrzeug-Aftermarket. Das nächste Shareholders’ Meeting wird vom 14. bis 17. Juni 2012 in Dubrovnik (Kroatien) stattfinden. Deutsche Gesellschafter im Auto-Teile-Ring sind Wessels + Müller, Stahlgruber und Matthies. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.