Yokohama legt Grundstein zur Werkserweiterung auf den Philippinen

Dienstag, 24. Mai 2011 | 0 Kommentare
 
Der Grundstein zur neuen Yokohama-Fabrik auf den Philippinen ist gelegt
Der Grundstein zur neuen Yokohama-Fabrik auf den Philippinen ist gelegt

Yokohama hat den Grundstein zur Erweiterung der Reifenfabrik auf den Philippinen gelegt. Anlässlich einer Zeremonie betonte Unternehmenspräsident Tadanobu Nagumo die Bedeutung der Investition für die Umsetzung des sogenannten “Grand Design 100”, dem mittelfristigen Wachstumsplan des Reifenherstellers. Yokohama investiert bis 2017 50 Milliarden Yen (380 Millionen Euro) und will dann in der Produktionsstätte 65 Kilometer vor den Toren der philippinischen Hauptstadt Manila 17 statt der bisherigen sieben Millionen Reifen jährlich fertigen.

Die erweiterte Fabrik der Yokohama Tire Philippines Inc. (YTPI) belegt dann eine Fläche von 460.000 m², was einer Verdreifachung gegenüber der bisherigen Fläche entspricht.

Ab 2017 sollen dann rund 5.000 Menschen in der Yokohama-Fabrik Arbeit finden. ab .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *