Leaders Forum: Votum für mehr Sicherheit und Energieeffizienz

Das sogenannte „Leaders Forum“ markierte am vergangenen Freitag den Höhepunkt der drei Fachtage der Michelin Challenge Bibendum 2011 auf dem ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof. 40 hochrangige Entscheider aus Politik und Wirtschaft diskutierten gemeinsam mit Wissenschaftlern die Ergebnisse der Workshops und Konferenzen zu den Schlüsselthemen „sauber, sicher und vernetzt“. Auf dieser Grundlage definierten die Teilnehmer notwendige Aufgaben und Chancen für die nachhaltige Mobilität im Straßenverkehr von morgen.

Ein wichtiges Ziel habe die Michelin Challenge Bibendum bereits bei Stattfinden erreicht, so der Hersteller in einer Mitteilung: den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Entscheidungsträgern zu fördern. Das Podium teilten sich Vorstände aus der Automobil- und Zuliefererindustrie, öffentliche Amtsträger sowie weitere Vertreter der Industrie. Dabei hätten die Gespräche auch von ungewohnten Zusammensetzungen profitiert: So traf beispielsweise ADAC-Präsident Peter Meyer auf die Schauspielerin Michelle Yeoh, bekannt als Bond-Girl und mittlerweile weltweite FIA-Botschafterin für Verkehrssicherheit.

Überraschend war auch der Auftritt des aus der „Sesamstraße“ bekannten „Grobi“. Das liebenswerte, etwas konfuse blaue ‚Monster’ erschien nach der Rede von Melvin Ming, dem Leitenden Geschäftsführer der „Sesamstraße“. Das weltweit bekannte Fernsehformat erreicht täglich 100 Millionen Kinder in vielen Sprachen und leiste so einen sehr wichtigen Beitrag zur Verkehrserziehung rund um den Globus. „Weltweit sterben statistisch pro Tag 365 Menschen bei Verkehrsunfällen“, führte Kiran Kapila, Chairman der International Road Federation, eindringlich aus. Dies sei mit dem täglichen Absturz eines großen Verkehrsflugzeugs vergleichbar, so der Verkehrsexperte.

Eines der zentralen Anliegen der Michelin Challenge Bibendum ist es, die Sicherheit im Straßenverkehr nachhaltig zu erhöhen. Deshalb sei das Thema seit Beginn des globalen Events 1998 jedes Jahr Programmpunkt zahlreicher Workshops und Gastbeiträge. Die Bedeutung der Verkehrssicherheit unterstrich auch deutlich das erste Live-Voting im Rahmen des Leaders Forum: Die Fachbesucher nannten Verkehrssicherheit direkt hinter Energieeffizienz als wichtigstes Thema, in dem am schnellsten Erfolge erzielt werden müssten. Pat Kox, Leiter des Podiums und ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments, schloss die Veranstaltung mit den Worten: „Hoffnung ist ein Zustand des Geistes, nicht der Welt.“ ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.